Inzwischen war es Abend und wir freuten uns auf den Fliegenden Holländer.
Vorher gings noch eine Runde auf die Python

Aber auch am Abend war die Schlange zum Fliegenden Holländer noch lang.
Wir besorgten uns was Süßes und stellten uns an - naschend vergeht die Zeit schneller...

nach einem längeren Gang durch das Innere des detailreich thematisierten Gebäudes erreichten wir schließlich den Einstiegsbereich

wir dachten, nach dem Einstieg geht es direkt zum Lift.
Wir waren völlig platt, was da noch geboten wurde - es wird aber nichts verraten. Lasst Euch überraschen...

Nach der Fahrt war es schon so dunkel, dass die Parkbeleuchtung eine tolle Stimmung erzeugte.
Die folgenden Bilder sprechen für sich:

Die im Hintergrund angeleuchtete Holzachterbahn Pegasus wurde am 11. August 2009 abgerissen.
Die Attraktion unterlag einem erhöhten Verschleiß und erforderte immer höhere Wartungskosten.
Im März wurde die Bahn noch vom TÜV abgenommen - aber das Fahrerlebnis erfüllte nicht mehr die Vorgaben von Efteling.
Seit Mitte 2010 ist dort die Doppel Holzachterbahn Joris en de Draak in Betrieb. siehe YouTube-Video

letzte Gäste vor der Rafting-Strecke...

kurz vor 23 Uhr: immer noch Gäste, die mit Piraa unterwegs sind

Kurz vor Verlassen des Geländes haben wir dieses Ufo kommen sehen.
Nach 24 Uhr dürfen sich die Aliens im Park austoben...

Das war ein super Tag - alle waren begeistert.
Unser gestecktes Ziel, mindestens bis 22:00 Uhr zu bleiben, haben wir überschritten. Irgendwie kam später nach Einbruch der Dunkelheit Euphorie auf und wir hätten auch noch länger durchgehalten.
14 Stunden haben wir Spaß gehabt. Das Wetter war Top, nicht zu heiß, leider (wegen der Fotos) etwas bewölkt, Hauptsache trocken.
So ein langer Tag macht süchtig - da werden wir bald wiederkommen.
 für Anfragen, Lob oder Kritik 

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB